Was ist die Standort-Aufzeichnung mit der Micro-SD Karte?

Bei GPS Trackern hast du die Möglichkeit auf die „Standort-Aufzeichnung auf einer Micro-SD Karte. Dies funktioniert mittels einer zusätzlich erhältlichen Micro-SD Karte. So speichert Dein GPS Tracker beispielsweise alle 60 Sekunden seine Position. Diese Positionsdaten werden dann meist in Form einer Textdatei auf der Micro SD gespeichert. In dieser Textdatei findest Du dann alle Koordinaten deines Gerätes. Eine Auswertung der Daten geht meist über Google Earth. Teilweise bieten aber auch verschiedene Webseiten wie http://www.gpsvisualizer.com/ einen guten Service zur Auswertung. Mithilfe dieser Aufzeichnung kannst du nun jederzeit problemlos nachverfolgen, wo dein Tracker sich zu welcher Uhrzeit befunden hat.

Was ist der Power of Cut Alarm?

Bei GPS Trackern gibt es den sogenannten Power of Cut Alarm (zu Deutsch: Macht der Schnitt). Dieser wird ausgelöst, wenn die Stromversorgung zwischen Finder und beispielsweise einer Autobatterie getrennt wird. Wenn das passieren sollte, versendet dein Tracker eine Information in Form einer SMS an dein Handy.

 

 

 

 

Was ist der Drop Alarm bei GPS Trackern?

Manche GPS Tracker besitzen den sogenannten Drop Alarm (zu Deutsch: fallen). Dieser wird ausgelöst, wenn man den Finder von seinem Standort entfernt. Dieser wird durch den Sensor am GPS-Tracker ausgelöst. Im Idealfall ist dieser an der Rückseite, kombiniert mit einem Magneten. Dieser fixiert das Gerät an einer glatten Oberfläche. Löst man nun das Gerät von seiner Stelle, wird der Alarm ausgelöst und eine Alarm-SMS an dich versendet. Wie du diesen Alarm aktivieren kannst, findest du in der Bedienungsanleitung deines Gerätes.

Was ist die Akkulaufzeit bei GPS Trackern?

Die Akkulaufzeit bei GPS Trackern sagt dir, wie lange der Akku des jeweiligen Gerätes noch anhält, ab dem Zeitpunkt des letzten Aufladens. Bei jeder Standortabfrage senden gute Tracker eine Information zum Akkustand mit, so kannst du immer sehen, wieviel Akku der Finder noch hat und wann du deinen Tracker wieder aufladen musst. Die Tracker verfügen ebenfalls über einen Alarm bei niedrigem Batteriestand.

Was ist der Alarm bei niedrigem Batteriestand?

Der Alarm bei niedrigem Batteriestand bei GPS Trackern ist sehr hilfreich. Bei niedrigem Akkustand deines GPS Trackers erhältst Du automatisch eine Alarm SMS mit dem Inhalt „lowbattery+Informationen“ auf dein Handy, sobald du deine Nummer mit dem Gerät autorisiert hast. So weißt Du direkt, wenn du den Akku Deines Gerätes wieder aufladen musst. Aktiviere diesen Alarm hierzu mit dem dazugehörigen Befehl; diesen findest du in der Bedienungsanleitung.

Was ist ein SOS Schalter bei GPS Trackern?

Der SOS Schalter bei GPS Trackern ist besonders nützlich für ältere Menschen.  Falls diese mal hinfallen oder eine andere Notsituation haben sollten, brauchen Sie so schnell wie möglich Hilfe. Da ist der SOS Schalter an GPS Ortungsgeräten sehr hilfreich. Damit dieser Hilfe herbeiruft, hält man einfach 3 Sekunden lang den SOS Schalter an der rechten Seite des Finders gedrückt. Schon sendet das Gerät eine SMS mit „Help!“ und dem dazugehörigen Standort an die zuvor eingespeicherten Nummern. Der Finder ruft dann sofort Hilfe! Hier können je nach Gerät eine unterschiedliche Anzahl von Nummern eingespeichert werden. Diese werden im Fall eines Alarms per SMS sofort benachrichtigt. So kannst du dir schnellstmöglichst Hilfe holen, falls du dich in einer Notlage befinden solltest.  Der SOS Schalter an GPS Trackern ist meist sehr schlicht und unauffällig gehalten. So kannst du diesen eigentlich nicht aus versehen betätigen.

Ein Beispiel eines solchen SOS Schalters siehst du im folgenden Schaubild: 

Hier ein Beispiel eines SOS Knopfes auf einem GPS Ortungsgerätes.
Hier ein Beispiel eines SOS Schalters an einem GPS Ortungsgerät.

Was ist ein Shock-/Erschütterungs Alarm?

Der Shock Alarm wird aktiviert, wenn du bei Erschütterung des Finders eine Benachrichtigung erhalten möchtest. Diesen aktiviert man, indem man dem Finder eine SMS mit „shock ok123456“ sendet. Mit einer SMS mit dem Inhalt „noshock123456“ deaktiviert man diesen wieder. Wenn du beispielsweise deinen Anhänger absichern möchtest, dann könnte diese Funktion dir gut helfen. Sobald jemand den Anhänger bewegt, bekommst du eine SMS als Benachrichtigung. Also generell hilfreich ist die Shock Funktion bei der Absicherung von beweglichen Objekten.

Bitte beachte das diese Alarmfunktion einen erhöhten Akkuverbrauch mit sich zieht.

Was ist ein Move Alarm? – Alarm bei Bewegung

Der Move Alarm ist ein Alarm bei Bewegung, den du aktivieren kannst, wenn du eine Benachrichtigung von deinem GPS Finder bekommen möchtest, sobald dieser einen bestimmten Radius verlässt. Diesen Alarm aktiviert man, indem man dem GPS Tracker eine SMS mit „move123456“ sendet, der Finder antwortet dann mit „move ok“. Den Alarm deaktiviert man mit einer SMS an den Finder mit dem Inhalt „nomove123456“. Dann sendet der Finder eine SMS mit „nomove ok“.

Möchten Sie den Radius einstellen beispielsweise auf 300 Meter einstellen, dann sendest du folgende SMS „move0300“. 0300 entspricht 300 Meter. Dabei ist 300 Meter ein realistischer Wert um Fehlalarme zu vermeiden. Der Radius für diesen Alarm sollte man immer auf ungefähr 300 Meter einstellen, da sonst das GPS-Signal des Ortungsgerätes abweichen kann.Watch movie online Rings (2017)