Störfaktoren von GPS

Das GPS ist aus dem Alltag nicht mehr weg zu denken und wir verlassen uns tagtäglich darauf. Jedoch ist dieses System bei Weitem nicht unfehlbar. Denn es gibt viele verschiedene Störfaktoren von GPS-Signalen die von Verfälschung bis hin zu kompletter Signalstörung gehen können.

Signalverhinderung

Signalverhinderung kommt dadurch zustande, dass man sich an Orten aufhält die keine freie Sicht zum Himmel bieten. So kann es vor kommen das das Navi im Auto deshalb nicht funktioniert, weil es sich in der Garage befindet. Auch das GPS Gerät welches man zu Wandern mit nimmt kann Gestört werden, einfach dadurch das man sich unter einem zu dichten Blätterdach oder zu nah an steilen Felswänden befindet. Das heißt wenn das Navigationsgerät einmal nicht funktioniert, einfach unter freiem Himmel ein weiteres mal versuchen um eventuelle Verhinderungen zu vermeiden.

Signalverfälschung

Die Signalverfälschung kann durch vieles verursacht werden und dies auch unterschiedlich stark. Die Satelliten die die Signale senden, befinden sich außerhalb jeglicher Sphäre. Die Signale können jedoch leicht in der Ionosphäre oder der Troposphäre durch unterschiedliche Dichte abgelenkt werden. Ein weiterer Störfaktor ist der Effekt der Mehrfachreflexion welcher vor allem in der Nähe von anderen Sendern oder elektrischen Anlagen auftritt. Dieser Effekt kann das Ergebnis der GPS Angaben um mehrere Zentimeter verfälschen. Aus diesem Grund ist das Auswählen eines Standortes für Antennen nicht immer einfach.

Der nächste Effekt wird ebenfalls durch andere Signale ausgelöst werden. Interferenz kommt dadurch zustande, dass Signale ähnlicher Frequenz sich so überlagern das sie sich gegenseitig auslöschen. Dafür muss das Signal nicht mal aus der näheren Umgebung sein. Hierfür kommen Fernseher- Radar- Datenfunk- oder GPS-Signale von älteren Anlagen in frage. Natürlich gibt es entsprechende Störtechnik die jedoch nicht legal für eine Privatperson zugänglich ist, sondern nur für das Militär oder für den Saat zur Verfügung stehen.

Ohne GPS ist die Navigation heutzutage kaum mehr möglich, doch die Signale sind sehr anfällig für Störungen. Diese können aber durch Positionswechsel oder durch kurzes warten meist behoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.