fbpx

SIM-Karte im GPS-Tracker aktivieren – So geht’s

GPS Tracker SIM-KArten im Vergleich (2018)

SIM-Karte im GPS-Tracker aktivieren – So geht’s

Sie haben den perfekten GPS-Tracker gefunden und die SIM-Karte auch schon parat? Dann kann es ja im Prinzip los gehen. Nur die SIM-Karte sollten Sie noch aktivieren und richtig einstellen, damit am Ende auch alles richtig funktioniert. Wir erklären Ihnen, wie sie vorgehen müssen.

 

Freischalten

 

Wie wir bereits in unserem Beitrag „SIM-Karte für GPS-Tracker, worauf man achten sollte“ erklärt haben, empfehlen wir die Nutzung eine Prepaid-SIM-Karte. Allerdings gilt seit dem 01. Juli 2017 in Deutschland die Registrierungspflicht für eben diese Karten. Doch keine Angst: Allzu kompliziert ist das Verfahren nicht und per Video-Chat können sie sogar alles von Zuhause erledigen. Die Details der Freischaltung sind zwar von Anbieter zu Anbieter verschieden, werden aber stets in der Anleitung erklärt. Alternativ finden sich auf den Internetseiten der Provider immer gute Hilfestellungen, wie z.B. dieses kurze Tutorial zur Freischaltung von Blau-Prepaid-Karten.

 

PIN-Abfrage und Anrufbeantworter abstellen

 

Ganz wichtig für die Inbetriebnahme ist das ausschalten der PIN-Abfrage. Für gewöhnlich muss der PIN-Code jedes mal eingetippt werden, wenn ein Gerät neu eingeschaltet wird und versucht auf die SIM-Karte zuzugreifen. Beim GPS-Tracker ist allerdings keine Eingabe des PIN möglich. Zur Abschaltung der Abfrage die SIM einfach in ein Handy einsetzen und im Menü nach den Einstellungen der SIM-Karte (oft unter dem Punkt „Sicherheit“ oder vergleichbarem) suchen. Dort wird zur Deaktivierung wahrscheinlich nochmals die aktuelle PIN, welche Sie auf der Verpackung der SIM finden sollten, abgefragt.

Zu guter letzt muss jetzt nur noch der Anrufbeantworter, sowie jegliche andere Art von Anrufweiterleitung deaktiviert werden. Meistens muss dazu lediglich mit dem Handy und der darin eingelegten SIM-Karte, die Nummer „##002#“ angerufen werden. Im Anschluss erfolgt eine kurze Benachrichtigung darüber, dass die Anrufweiterleitung nun abgeschaltet wurde. Nun können Sie die SIM-Karte wieder in den GPS-Tracker stecken und das Gerät in Betrieb nehmen. Die passende Prepaid SIM-Karte finden sie übrigens in unserem großen Vergleichstest.

4 Idee über “SIM-Karte im GPS-Tracker aktivieren – So geht’s

  1. Karl Lurtz sagt:

    Hallo
    Mein GPS-Tracker ist bis jetzt Tadellos gelaufen. Nach Abschaltung der alten Prepaid Karte habe ich mit der neuen keinen Zugriff mehr.
    Ich bekomme mit der neuen Prepaid-Nummer weder eine Antwort auf admin+PW+Leer+neue Kartennummer auch nicht auf noadmin..
    Pin und Mobilbox sind deaktiviert.
    Was mache ich falsch?
    Kann mir jemand einen Tip geben.
    Mit freundlichem Gruß. K.Lurtz

    • Aaron sagt:

      Hallo Herr Lurtz,

      vielen Dank für Ihren Kommentar.

      Dürften wir erfahren, welches Modell/Hersteller Sie haben? Für gewöhnlich sind die Nummer und der Tracker nach dem ersten Einrichten „verheiratet“. Der Tracker kann erstmal keine neuen Nummer registrieren. Sie müssten das Gerät wahrscheinlich zurücksetzen. Abhängig vom Hersteller und dem Modell funktioniert dies mehr oder weniger kompliziert.

      Gerne helfen wir Ihnen weiter, wenn Sie weitere Fragen haben bzw. uns das Modell mitteilen könnten.

      Mit freundlichen Grüßen

      Aaron

  2. Nicole sagt:

    Moin, wir hatten bisher einen tkstar tracker ( leider für 4 Monate). Konnte auf einmal nicht mehr Orten obwohl wir ausser laden nichts gemacht hatten. Dann durch Hersteller erfahren dass dieser defekt ist. Nun haben wir seit 1 Woche einen neuen Tracker zu 200 für Hunde. Leider bekomme ich dieser nicht aktiviert. Ich versuche verzweifelt. Es blinkt immer nur die grüne LED. War sogar auch lange draussen und passierte auch nix. Was muss ich machen??
    Danke im voraus

    Gruss Nicole

    • Aaron sagt:

      Hallo Nicole,

      vielen Dank für Ihre Frage.

      Um welches Modell bzw. welchen Hersteller handelt es sich denn? Ansonsten können wir Ihnen leider nur die selben Ratschläge, wie in diesem Artikel hier geben. Bei diesem Preis sollten Sie sich ansonsten dringend mit dem Hersteller in Verbindung setzen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Aaron

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.