GPS Tracker MOTORRAD

Die Top 3

 

GPS-Tracker für das Motorrad im Vergleichstest (2018)GPS tracker test 2018

Bevor Sie sich als potenzieller Käufer der GPS-Tracker für Motorräder, Quads oder ähnliches von der großen Auswahl an Geräten regelrecht erschlagen lassen, sollten Sie wissen worauf es überhaupt ankommt. Unterschiedliche Anwendungsgebiete verlangen unterschiedliche Prioritäten. Ein Tracker für Fahrzeuge jeder Art sollte eine lange Akkulaufzeit haben und leicht einzubauen sein. Geräte für den täglichen Gebrauch in der Tasche oder am Halsband des Haustieres hingegen sollten leicht und handlich sein. Außerdem spielt das Preis-Leistungs-Verhältnis eine übergeordnete Rolle. Um Ihnen zwischen unübersichtlichen Verkaufsseiten und dem Kleingedruckten in den Produktbeschreibungen einen klareren Überblick zu verschaffen haben wir diese Vergleichsseite über GPS-Tracker angelegt.

Die besten GPS-Tracker für das Motorrad

Hier gelangen Sie zu allen ausführlichen Testberichten:

Motorcycle Finder von PAJ

Der Testsieger kommt diesmal aus dem Hause PAJ. Mit 93 Punkten bewerten wir ihn in der Kategorie der Motorrad-Tracker, als das beste Geräte. Sehr präzise Ortung, bei gleichzeitig leichtem Einbau und guter Handhabung machen den Peilsender zum idealen Begleiten auf dem Bike. Sollte doch etwas schief laufen, so ist der Service gut zu erreichen. 

Zum ausführlichen Testbericht

SMART AW von Autowacht Dresden

Auf Platz 2 landet der SMART AW mit starken 83 Punkten. Eine präzise Ortung und viele gut durchdachte Funktionen, haben allerdings ihren Preis. Wir empfinden den Tracker fürs Motorrad für zu teuer. Sonst macht er sehr viel richtig und enttäuscht nicht.

Zum ausführlichen Testbericht

Bytan GPS Locator

Auf dem aktuell letzten Platz landet der Bytan GPS Locator mit immerhin noch 81 Punkten. Ein akzeptabler Preis und für viele Funktionen haben uns begeistert. Natürlich kann er qualitativ nicht mit den teureren Produkten mithalten, aber liefert für sein Preisklasse doch ganz schön ab. Besonders schade ist, dass der Peilsender für das Moped neuerdings nicht mehr erhältlich ist. Wir hoffen auf eine Rückkehr.

Zum ausführlichen Testbericht

Motorrad GPS Tracker – worauf muss ich achten? 

Wichtig beim GPS-Tracker Kauf

Im Falle der Motorradortung oder anderen Kleinfahrzeugs haben wir hier eine Übersicht der besten GPS-Tracker für Motorräder/Quads erstellt, die alle wichtigen Informationen auf einen Blick liefert. Worauf gilt es aber insbesondere zu achten?

Wichtig:

Preis: Wie bei allen GPS-Trackern variieren die Preise stark. In unserem Fall liegt die Preisspanne bei 30 bis 150 Euro pro Gerät. Der Preis ist also definitiv ein Kriterium, was es zu beachten gilt.
Funktionen: Unserer Meinung nach sollte der perfekte Motorrad Finder mit einer Vielzahl von Funktionen daherkommen. Oft wirken technische Spielereien als etwas überflüssig und unbrauchbar, nicht so hier: ein Erschütterungsalarm, Radiusalarm oder etwa ein externes Mikrofon können die entscheidenden Kleinigkeiten sein, die am Ende den Unterschied machen. Vor allem, da Ihr Kleinfahrzeug oft auf offener Straße für jedermann zugänglich ist.

(Eher) unwichtig:

Gewicht und Größe: Wie schwer und wie groß der GPS-Tracker ist, spielt wie bei den meisten Geräten im Bereich Fahrzeuge, eine eher zweitrangige Rolle. Der Unterschied von ein paar Gramm und Millimetern ist im Vergleich zum Volumen eines Motorrads minimal.
Akku: Unsere Vergleichsobjekte (und auch sonst der Großteil aller Motorrad-Tracker) sind allesamt für den Festeinbau an die Batterie gedacht. Somit muss sich über eine begrenzte Akkulaufzeit kaum Gedanken gemacht werden.

Alles auf einen Blick:

Eine detaillierte Übersicht voller hilfreicher Informationen finden Sie in unserer Vergleichstabelle. Hier zeigen wir Ihnen was den Testsieger zum besten Gerät in der Kategorie GPS Tracker Motorrad macht und was ihn von den anderen Findern unterscheidet.

GPS Ortung Motorrad – Was es sonst noch zu wissen gibt

Ähnlich wie bei GPS Trackern für Autos gilt es auch hier zwischen zwei verschiedenen Modellen zu unterscheiden: GPS Tracker zum Festeinbau und GPS Tracker mit Akku. Erstere Variante wird an den Strom des Motorrads angeschlossen. Somit ist die Nutzung beliebig und unabhängig. Bei Geräten, die über Akku laufen muss stets geprüft werden ob der Motorrad Tracker geladen ist. Dies ist aufwendig und weniger praktisch. Allerdings lassen sich angeschlossene Geräte nicht so variabel nutzen wie deren Alternativen. So können Sie einen GPS Tracker zur Personenortung genauso zur Ortung des Motorrads nutzen. Dazu muss der GPS Sender lediglich gut verstaut werden. Falls Du also auf der Suche nach variabel einsetzbaren GPS Geräten statt speziell einem GPS Tracker für Motorrad bist, schaue Dir die Kategorie GPS Tracker Alleskönner an.