Wo speichert ihr GPS Tracker seine Daten?

Die Cloud

Habt Ihr Euch schon einmal gefragt, wo Euer GPS Tracker seine Positionsdaten, nein genauer ja dann Eure Positionsdaten absichert? – nein? Das solltet Ihr aber. Mir war es auch lange Zeit nicht bewusst, dass manche GPS Tracker Ihre Daten in die Cloud (Zu Deutsch: Wolke) schicken. Doch was genau bedeutet in die Cloud? Die Cloud kann überall sein. Grob gesagt ist die Cloud das Internet oder eine Sicherungsmöglichkeit im Internet auf Servern  die in beliebigen Ländern stehen können und die von jedem der darauf Zugriff hat genutzt werden können.

Ist das nicht beängstigend? Eigentlich kann das natürlich sehr hilfreich sein, dass Daten von dem Objekt, welches man schützen möchte und die Positionsdaten übertragen werden. Doch, wenn die Daten in unbefugte Hände geraten ist das schon irgendwie sehr unangenehm und auch sehr komisch finde ich. Ich möchte nicht, dass ich von anderen überwacht werden kann. Klar,  nach den Snowden-skandalen ist auch bekannt, dass unsere Daten von bestimmten Organisationen gespeichert und ausgewertet werden jedoch möchte ich es nicht jedem direkt so leicht machen, dass er auf meine Daten zugreifen kann. In diesem Fall sind es ja nicht nur meine Daten, sondern auch meine Bewegungsprofile.

Passt eine Dauer – Aufzeichnung zu mir?

Daher prüft mal bei Euren GPS Geräten das ganze mit der Position Speicherung überhaupt funktioniert. Es gibt jetzt immer mehr und GPS Tracker die ihre Daten in die Cloud zu Deutsch Wolke übertragen und dort speichern. Wie schon gesagt das kann Vorteile haben muss es aber nicht zwingend. Vor allem Dingen muss man auch mal schauen, ob das überhaupt Sinn stiftet für das spezielle Anwendungsgebiet, in dem man  den GPS Tracker einsetzt. Für meine wenigen Ortungen reicht mir vollkommen eine einfache Übertragung per SMS. Ich muss keine Nachverfolgung meiner Daten in einer Webanwendungen oder ähnlichem Ortungsportalen haben.

Meist stehen die Server dieser Ortungsportale dann auch noch in sehr unsicheren Ländern. Oft erkennt man das schon sehr schnell an dem günstigen Preis. Dort bezahlen man dann eben das Ortungsportal mit seinen Daten. Also achtet darauf dass wenn Euer TV ist circa seine Daten im Internet speichert, dass diese zumindest in sicheren Ländern gespeichert werden am besten dann natürlich in Deutschland. Oder aber hier fragt Euch direkt, ob wir so eine Funktion überhaupt braucht. Was denkt Ihr darüber?

2 Idee über “Wo speichert ihr GPS Tracker seine Daten?

  1. Gaump sagt:

    dann doch besser kein Tracker. Man wird eh schon überall und irgendwo aufgezeichnet. Vor 30 Jahren noch alles unvorstellbar, heute gang und gebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.